Dosiersteuerung

Dosiersteuerung GoMUC

Einsatzgebiet

Stationäre Prozesseinheit für die Erfassung, Aufzeichnung und Übertragung von analogen und/oder digitalen Signalen. Die Ausgänge sind frei konfigurierbar und erlauben sowohl die einfache An­steu­erung von Dosierpumpen als auch die intelligente sensorgestützte Dosiermengenregelung.

Universaleingänge8 x analog oder digital
0…20 mA /4 – 20 mA oder
0…2V / 0…10V
PWM / Frequenz / Digital
Tages-/Intervallzähler
Ausgänge6 x Relais (2 Gruppen)
2 x Analogausgang
Lager-, Transport- und Betriebstemperatur-20 … +60°C
relative Luftfeuchtigkeit15 … 90 % rH nicht kond.
AnzeigeLEDs zur Signalisierung der Betriebszustände
Integrierter PufferakkuZum Absetzen einer Meldung
Stromversorgung12 – 30 VDC (±10%)
SchutzklasseIP20
Abmessungen157 x 86 x 64 mm
Gewichtca. 320 g
DatenübertragungGSM/GPRS Quad-Band oder LAN

Kenndaten

  • 8 Universaleingänge für digitale oder analoge Signale am Gerät
  • 2 mA- und Relaisausgänge
  • integrierter Pufferakku zum Absetzen einer Meldung bei Ausfall der Versorgung
  • programmierbar für Rechen- und Steueraufgaben
  • Mess- und Übertragungszyklus einstellbar
  • hochwertiger externer Temperatursensor mit 20 m Kabel ist im Lieferumfang enthalten und vorkonfiguriert
  • Alarm- und Triggerfunktion
  • Messwertspeicher am Gerät
  • Datenübertragung zum Web-Server erfolgt per GSM oder LAN

Betrieb

Die Programmierung erfolgt entsprechend den Kundenwünschen. Anhand der Eingangssignale erkennt die Dosiersteuerung verschiedene Betriebszustände und passt die Dosiermenge automatisch an.

14 MUC Dosiersteuerung