maskomal®

Die Lösung bei Geruchsproblemen

Das Problem

Es liegt in der Natur der Dinge, dass sowohl anorganische als auch organische Subs­tan­zen Ge­ruchs­eigenschaften aufweisen, die von der Umwelt nicht immer als angenehm empfunden werden. Im Rah­men der For­de­rung nach der Entwicklung umweltfreundlicher und ökologisch sinnvoller Technologien un­ter­stützt unser Unternehmen die umfangreiche Pionierarbeit der Umwelthygiene und des tech­ni­schen Umweltschutzes durch den Vertrieb geeigneter Produkte. Wenn die chemische Struktur der Ge­ruchs­mo­le­kü­le bekannt ist, kann man die Geruchsstoffe durch chemische Umwandlung in vielen Fällen leicht beseitigen. Aber die unerwünschten Geruchsquellen in unserer Umgebung besitzen häufig eine sehr komplexe chemische Struktur und bestehen aus einer Vielzahl unterschiedlicher Kom­po­nen­ten. Für vie­le Geruchsquellen gibt es technische Verfahren, die Entstehung von Gerüchen zu ver­mei­den oder deren Ausbreitung zu verhindern. Oft können diese Maßnahmen jedoch aus Gründen der Rentabilität oder der Ökologie nicht angewandt werden. Hier ist der Einsatz von maskomal® un­ent­behr­lich.

Methoden der Geruchsbeseitigung

  • chemisch: Die Geruchsmoleküle werden gespalten oder verändert
  • physikalisch: Die Geruchsmoleküle werden entfernt oder verdünnt
  • biologisch: Die Geruchsmoleküle werden von Mikroorganismen abgebaut oder umgewandelt

Um die Nachteile der vorgenannten Verfahren (großer apparativer Aufwand verbunden mit hohen Kos­ten) zu um­ge­hen, wurde eine neue Möglichkeit zur Beseitigung unerwünschter Gerüche entwickelt: Das universell einsetzbare Desodorierungsmittel maskomal®.

Was ist maskomal® ?

maskomal® ist eine Mischung aus insgesamt 19 verschiedenen natürlichen Aktivsubstanzen und besteht aus aromatischen Ölen und aliphatischen Verbindungen. Diese Kombination ermöglicht es, praktisch je­des Ge­ruchs­mo­le­kül zu blockieren. Die Wirkung von maskomal® beruht auf einer Mas­kie­rung un­er­wünsch­ter Geruchsmoleküle. Diese werden durch einen filmartigen Überzug mit dem maskomal® blo­ckiert bzw. eingekapselt und wirken damit nicht mehr störend. Die Wirkstoffe von maskomal® sind ge­ruchs­ab­sor­bie­ren­de Substanzen und aromatische Öle, biologisch neutral und nicht korrosiv. Che­mi­sche oder physikalische Reaktionen erfolgen nicht. Daher ist maskomal® fast überall anwendbar.

maskomal

Mit maskomal® wurde ein Produkt entwickelt, das die Anforderungen an ein unbedenkliches Desodorant für Industrie, Gewerbe, Handel, Landwirtschaft, Haushalt und Verwaltung erfüllt. Das Kon­zen­trat ist nicht hautschädigend.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Mülldeponien
  • Kompostieranlagen
  • Tierkörperbeseitigung
  • Tierzwinger
  • Güllelager
  • Kläranlagen
  • Tierhaltung
  • Fischverarbeitung
  • Fleischverarbeitung
  • Schlachthöfe
  • Nahrungsmittelproduktion
  • Biogasanlagen
  • Abfallwirtschaftshöfe
  • Abfallsortieranlagen
  • Abfallbehandlungsanlagen
  • Industrie

Die Vorteile im Überblick

  • sichere Maskierung unerwünschter Geruchsmoleküle
  • sehr geringe Dosiermengen
  • toxikologisch unbedenklich
  • problemlose Handhabung
  • einfache Dosiertechnologie
  • auch in sensiblen Bereichen (Lebensmittelherstellung) einsetzbar
  • nicht korrosiv
  • auch einsetzbar, wenn technische Maßnahmen zur Geruchsveränderung
    nicht erlaubt oder möglich sind